Abschlussfahrt 10a an den Gardasee

Vom 19.-23. September waren wir, die Klasse 10a mit Frau Ihle und Herrn Herko, auf unser Abschlussfahrt in Castelnuovo del Garda in Italien. Nach 10-stündiger Busfahrt sind wir in unserer Ferienanlage mit mehreren Pools angekommen. Unsere Apartments, die Anlage und die Pools wurden erkundet, dann kochten wir in Gruppen unser Abendessen.

Am nächsten Tag stand eine Kanutour auf dem Programm. Die Tourguides erklärten uns auf der Tour viel über die Geschichte des Gardasees und Peschiera del Garda. Aber noch besser gefiel es uns, dass wir schwimmen und von Brückenpfeilern ins Wasser springen durften. Abends mischten wir die Kochgruppen neu und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Kochen.

Der Höhepunkt der Abschlussfahrt stand an und wir fuhren erst mit dem Bus, dann mit dem Schiff direkt an den Markusplatz von Venedig. In Gruppen durften wir Venedig unsicher machen, gingen shoppen und machten viele Erinnerungsfotos. Die Führung durch Venedig war sehr interessant und wir erfuhren viele Dinge einer echten Venezianerin. Abends bestellten die meisten von uns Pizza.

Am letzten Tag besuchten wir den Freizeitpark „Gardaland“. Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir alle viel Spaß in den Achterbahnen und Wasserattraktionen. Die Zeit verging schnell und wir mussten packen und die Apartments säubern, denn am nächsten Tag mussten wir leider schon wieder nach Hause fahren. Der Gotthard-Tunnel in der Schweiz war gesperrt und so fuhren wir über den Pass. Die Aussicht war wunderschön. Auch durch Frankreich fuhren wir ein Stück dank Stau.

Die Abschlussfahrt war super und wir haben sie sehr genossen! Sie ging viel zu schnell vorbei.

Text: Isabel, 10a

Bilder: P. Ihle