Rückblick zum "Tag des Miteinanders" mit Spendenlauf

Bereits vor den Osterferien fand an der Albert-Schweitzer-Realschule ein „Tag des Miteinander“ statt. Im Zuge dessen wurde ein Tag gemeinsam gestaltet, in dem die Schülerinnen und Schüler beweisen konnten, wie verantwortungsbewusst, hilfsbereit und kooperativ sie sind. Zusammen mit den Klassenlehrern fanden verschiedene Aktionen statt, welche unter dem Motto „Gewaltprävention beginnt schon im Kleinen“ standen. Die Identifikation der Schule sowie das Miteinander wurde hierbei in zahlreichen Projekten, wie z.B. dem Streichen von Toiletten und Klassenzimmern, Kooperations- und Vertrauensspielen, Kennenlernen verschiedener Kulturen, Kunstprojekten zum Thema „Frieden“ etc., gestärkt. Höhepunkt dieses Projekttages war der Spendenlauf im Stadion, mit welchem Kriegsflüchtlinge unterstützt werden. Vorab suchten sich unsere Schülerinnen und Schüler Sponsoren in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis, die jede gelaufene Runde finanziell unterstützen. Die Spendensumme ist nun ermittelt und beträgt 4219 Euro. Vielen Dank an Frau Hörner, die den Tag initiierte und den Spendenlauf organisierte! Die Schulgemeinschaft blickt auf einen gelungenen Tag, an welchem das Miteinander im Vordergrund stand und allen Beteiligten viel Freude bereitete, zurück.


Text: L. Zimmermann