Die Klasse 10b hatte mit Frau Hörner bereits am Tag des Miteinanders im letzten Schuljahr als Projekt einen Spendenlauf organisiert. Alle SchüllerInnen liefen entsprechend ihres Könnens, schnell oder langsam, viele oder wenige Runden, mit ihren Klassenkameraden im Stadion bei super Sonnenschein. Pro Runde konnten die vorher gesuchten Sponsoren wie Mama, Opa, Nachbarin etc. einen Betrag spenden oder einfach pauschal etwas dazu beisteuern. Über 4000€ kamen zusammen!!!!!! Eine tolle Leistung! Am Donnerstag, den 22.09.22, konnte das erlaufene Geld dann, im Beisein von Frau Lang, Herrn Koop und Frau Skowaisa (Caritas) und einiger Schüler, final an Frau Stemann-Fuchs von der Caritas Bruchsal übergeben werden. Ein DANKE nochmal an alle Sponsoren und lieben Spender.

Text: A. Hörner

Bild: C. Koop

Am 15.09.2022 unternahm die Klasse 8d gemeinsam mit den Klassenlehrern Frau Hörner und Herr Pfeifer einen Ausflug ins „Fun4You“. Zu Beginn wurde uns der Ablauf erklärt. Nach den Anweisungen stürzten wir uns ins Vergnügen. Zur Aufwärmung spielten wir viele verschiedene Gruppenspiele, die nicht nur lustig waren, sondern auch unsere Klassengemeinschaft stärkten, sodass wir uns letztlich blind vertrauen konnten. Schließlich wagten wir uns an den Hochseilgarten. Dieser war mit seinen unterschiedlichen Stationen sehr vielfältig und machte richtig Spaß. Am Ende genossen wir ein köstliches Eis, welches von Frau Hörner spendiert wurde. Der Tag war sowohl für uns Schüler als auch für unsere Lehrer ein tolles Erlebnis und eine wertvolle Erfahrung. Wir empfehlen es allen Klassen und Schülern den Actionpark zu besuchen, da dieser die Klasse zu einer Einheit zusammenschweißt. Insbesondere, nachdem unsere Klasse neu zusammengewürfelt wurde, war djeser Ausflug genau das Richtige.

P.S: Geht nicht dorthin, wenn es regnet. Meine Schuhe trocknen immer noch. ;) Und viel Spaß!:)

Text: Delaney B., Nadine K., 8d

Bild: A. Hörner

Aktualisiert: 20. Sept.

Am 15.09 gingen wir, die Klasse 8a, zu unserem ersten Ausflug ins Fördertechnik Museum. Um 8:00 Uhr sollten alle am Bahnhof in Bruchsal sein. Die Fahrt dauerte eine Stunde mit dem Zug. Als wir dort ankamen, durfte die erste Gruppe zum Indoor Spielplatz gehen. Dieser hatte mehrere Rutschen, einen Indoor-Fußballplatz und vielen andere Spiele. Währenddessen hatte die andere Gruppe eine Führung im Museum. Man lernte dort viele verschiedene Dinge, wie zum Beispiel die Menschen früher ihre Waren transportierten oder die Erfindung des Rades bis zum computergesteuerten Roboter. Man durfte am Schluss der Führung selber Sachen ausprobieren und sich alles nochmal genau anschauen. Die Führung war sehr spannend. Als die Führung zu Ende war, durften wir uns in der Cafeteria etwas zum Essen holen und weiter spielen. Einige wollten in die Fischertechnik-Werkstatt. Wir durften auch zum Burger King - aber nur mit unserer Lehrerin Frau Krämer. Aber nicht alle sind mit zum Burger King, denn Herr Kreis hat mit einigen lieber Fußball gespielt. Dann war der Ausflug leider schon vorbei und wir fuhren zurück. Gegen 16:30 Uhr sind sie wieder am Bahnhof Bruchsal angekommen.

Text: Laureen, Lenny und Yaren, 8a

Bilder: S. Kreis